Unsere Positionen

Wald wird Industriegebiet

Wald soll erhalten, erforderlichenfalls vermehrt und seine ordnungsgemäße Bewirtschaftung nachhaltig gesichert werden. Für das Klima, das Landschaftbild und zur Erholung der Bevölkerung. Dies ist im Bundeswaldgesetz verankert. Industriegebiete fördern keine Lebensqualität.

Waldlehrpfad wird Windlehrpfad

Ist der Gedanke daran, dass sich der heutige Waldlehrpfad auf der Rhoder Hude entlang eines zukünftigen Windparks und damit einem Industriegebiet erstreckt, nicht erschreckend? Noch vor wenigen Jahren hat hier eine internationale Gruppe von Jugendlichen den Weg liebevoll erneuert, um den ortsansässigen Familien die Ursprünglichkeit der Natur auf natürliche Weise näher zu bringen.

Machen Sie sich bitte klar, dass mit der Änderung des Flächennutzungsplanes das ehemalige Waldgebiet in Industrieland verwandelt wird – und das mit hoher Wahrscheinlichkeit unwiederbringlich!

Denn, was passiert nach Ende der Nutzungsdauer der Windkraftanlagen? Sofern kein sogenanntes Repowering, also der Ersatz der bestehenden Windräder durch größere, effektivere Anlagen erfolgt, werden hier möglicherweise andere, noch unbekannte Industrieanlagen angesiedelt, die die Lebensqualität gegebenenfalls noch weiter einschränken.

Wehmütig werden sich dann viele an die schönen Jahre zurück erinnern, wo in absolut ruhiger und sauberer Atmosphäre auf dem Rhoder Sportplatz bzw. an der Waldhütte gefeiert wurde…

... lesen Sie weiter

"Gesundheit in Gefahr."

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht Essen kann!.“

Weissagung der Cree und Slogan der Umweltbewegung seit den 80ern

Wir

... wollen nicht „schwarz malen“. Wir sind auch keine verschrobenen Naturschützer die es übertreiben wollen. Wir fühlen uns als Waldecker, auch wenn einige von uns nur „ingefrigget“ sind. Wir fühlen uns in der Diemelstadt wohl und zu Hause. Wir sind hier, weil die Diemelstadt einfach „lebenswert“ ist.

Wir sind  hier, weil es hier noch ein intaktes Gemeindeleben mit Festen, Vereinen und Freundschaften durch alle Schichten und Generationen gibt. …und weil Stadt, Wald und Wiesen eine Harmonie ergeben die einzigartig ist. Unser Waldecker Land! Diese Landschaft hat Wert und ist unser Kapital der Zukunft.

Folgen Sie uns:

Newsletter

Bleiben Sie informiert. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Kontakt

Sie haben Fragen? Anregungen? ...

Carsten Engelhardt und Achim Schöpgens

stehen Rede & Antwort.

Schreiben Sie uns!

... oder rufen Sie an:

05694 5239523